Für die Eröffnung der Jazz und Eintopf Reihe im Lokschuppen in Treysa haben wir eine besondere Besetzung verpflichten können.

Schild und Kunz, die seit dem ersten Termin als Rhythmusgruppe mit dabei sind, werden von dem Marburger Pianisten Paul Christian Gerhardt verstärkt. Das lange Zusammenspiel der drei bietet ein spielfreudiges und solides Fundament für den Blasersatz, der mit Stefan Koch und Robin Bäumner zwei bekannte Gesichter dabei hat und Silas Engel neu in der Reihe einführt. Der junge Jazztrompeter studiert Jazz Trompete in Mainz und gehört zu den Hoffnungsträgern in Sachen Jazznachwuchs.Gespielt werden eigens für diese Besetzung arrangierte Standards aus dem Great American Songbook, natürlich immer mit der Prise Spielfreude und Unvorhergesehenem, dass die Sessions in Treysa so außergewöhnlich macht. Ab dem 2. Set darf natürlich gerne eingestiegen werden. Selbstverständlich gibt es leckeren Eintopf und alles was den durstigen Zuhörer zufrieden stellt. Ein absolutes Muss für jeden Jazzfan!